Angebote zu "Sozialpsychologie" (8 Treffer)

Greitemeyer, Tobias: Sozialpsychologie
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

SozialpsychologieTaschenbuchvon Tobias GreitemeyerEAN: 9783170216853Einband: Kartoniert / BroschiertSprache: DeutschSeiten: 208Abbildungen: 11 Abbildungen, 5 TabellenMaße: 185 x 115 x 15 mmAutor: Tobias GreitemeyerSozial, Grundlagen, Psychologie, Soz

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 12.10.2017
Zum Angebot
Sozialpsychologie als eBook Download von Tobias...
16,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(19,90 € / in stock)

Sozialpsychologie: Tobias Greitemeyer

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 09.10.2017
Zum Angebot
Sozialpsychologie als Taschenbuch von Tobias Gr...
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Sozialpsychologie:Urban-Taschenbücher Grundriss der Psychologie Tobias Greitemeyer

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 18.10.2017
Zum Angebot
Sozialpsychologie
19,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Sozialpsychologische Fragestellungen sind allgegenwärtig: Gesellt sich gleich und gleich oder ziehen sich Gegensätze an? Treffen Einzelne oder Gruppen die besseren Entscheidungen? Wie wirkt Dampfablassen auf aggressive Impulse? Die sozialpsychologische Forschung hat viele Antworten auf diese und andere Fragestellungen gefunden. In prägnanter und gut verständlicher Weise werden die wichtigsten Erkenntnisse der modernen Sozialpsychologie dargestellt. In jedem Kapitel werden Definitionen gegeben, die wichtigsten Theorien besprochen, beispielhaft die bedeutsamsten empirischen Studien vorgestellt und nicht zuletzt auch die angewandte Seite der Sozialpsychologie diskutiert.

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.09.2017
Zum Angebot
Sozialpsychologie und Ökonomie
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Sozialpsychologie und ÖkonomieTaschenbuchvon Erich H. WitteEAN: 9783899676136Einband: Kartoniert / BroschiertSprache: DeutschSeiten: 253Maße: 212 x 151 x 18 mmRedaktion: Erich H. Witte und Tobias GollanSozial, Psychologie, Sozialpsychologie, Ang

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 12.10.2017
Zum Angebot
Ein vergessener Forschungsstand - Friedrich Ado...
15,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Feldtheorie in den Sozialwissenschaften von Kurt Lewin, ist eine der anspruchsvollsten Theorien der Sozialwissenschaften. Die Feldtheorie wird als Ergebnis einer über 100jährigen Forschungsanstrengung gedeutet, die mit Friedrich Trendelenburg und Hermann Lotze begann und über Carl Stumpf zu Kurt Lewin führte. Behandelt werden Biographie und Forschungsleistungen dieser Forscher. Die Ergebnisse ihrer Forschungen sind heute fast vergessen. Sie liefern jedoch bis heute wichtige Argumente in der wissenschaftlichen Diskussion. Kurt Lewin hat die Feldtheorie durchgehend experimentell belegt und mathematisch formuliert. Die grundlegenden Gedanken der Feldtheorie werden erläutert und es wird eingehend auf die experimentelle und formalsprachlich exakte Methodik der Wissenschaften eingegangen. Anhand der Auseinandersetzungen um Marxismus, Neopositivismus und Neoliberalismus wird gezeigt, dass sich mit dem vergessenen Forschungsstand wichtige theoretische Probleme lösen lassen. Tobias Peters ist 49 Jahre alt, Diplom-Sozialwissenschaftler und wohnt in Essen. Er ist in einem Umfeld aufgewachsen, in dem über Psychologie, Sozialpsychologie und Pädagogik tagtäglich gesprochen wurde. Vor allem wurde ihm das sichere Wissen mitgegeben, dass die Feldtheorie von Kurt Lewin funktioniert. Die Fragenstellungen der Gruppendynamik und der Organisationsentwicklung beschäftigen ihn in seinem ganzen beruflichen Leben.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 22.08.2016
Zum Angebot
Musiker unter sich - Kohäsion und Leistung in s...
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Mittelpunkt des Buches stehen die Konzepte Expertise, Persönlichkeit, Kohäsion (Gruppenzusammenhalt) und Leistung, die aus dem Blickwinkel einer Sozialpsychologie des Musizierens anhand der Betrachtung von fünf Bands in ein Modell leistungsbezogener Interaktion von Musikgruppen integriert werden. Die Arbeit ist durch neue und adaptierte methodische Ansätze und eine kontinuierliche Methodendiskussion geprägt, indem Ansätze aus der Psychologie auf eine musikwissenschaftliche Passung hin besprochen werden. Das Resultat ist ein erweiterter Expertise-Begriff und die Erkenntnis, dass sich die notwendigen sozialen und organisatorischen Kompetenzen für erfolgreiches Musizieren in einer Gruppe entwickeln müssen. Für die Praxis bietet das Buch Anregungen und sensibilisiert dafür, Gruppeninteraktionen differenziert zu betrachten und Gruppenleistungen differenziert zu bewerten. Dr. Tobias Marx studierte Systematische Musikwissenschaft in Berlin und Kassel mit den Schwerpunkten Musikpsychologie und Popmusikforschung und ist in der Kulturförderung sowie als Musik- und Medienpädagoge tätig.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot
Evaluation von Studium und Lehre - Grundlagen, ...
26,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In diesem Sammelband werden Probleme in der Evaluation von Studium und Lehre aufgezeigt und ein möglicher Umgang mit ihnen erörtert. Obgleich Evaluationen in Form von Befragungen Studierender zur Lehr- und Studiensituation flächendeckend verbreitet sind, weisen die genutzten Instrumente und Verfahren methodische Probleme auf und besteht daher Kritik an deren Genauigkeit und Verlässlichkeit sowie dem Umgang mit den gewonnenen Ergebnissen. In den Beiträgen werden historische und methodische Grundlagen besprochen, Potentiale und Grenzen spezifischer Evaluationsverfahren aufgezeigt und mögliche externe Einflüsse auf Evaluationsergebnisse betrachtet. Daniel Großmann, M.A. | Jahrgang 1974. Berufsausbildung und -tätigkeit im medizinischen Bereich. Studium der Soziologie und Politikwissenschaft. Seit 2007 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Evaluation an der Universität Leipzig. Aktuelles Forschungsprojekt: Studienmotivationen und ihr Einfluss auf die Einschätzung von Studiensituation und -verlauf (Dissertation). Lehrbeauftragter am Institut für Soziologie der Universität Leipzig. Mitglied im Zentrum für Quantitative Empirische Sozialforschung der Universität Leipzig. Publikationen: http://www.uni-leipzig.de/-sozio/content/site/detail_ m90_ publikationen.php Prof. Dr. Tobias Wolbring | Jahrgang 1982. Studium der Soziologie, Volkswirtschaftslehre und Psychologie. 2008 bis 2013 als Mitarbeiter des Studiendekans mit Zuständigkeit für die Qualitätssicherung an der Sozialwissenschaftlichen Fakultät der LMU München. 2013 Promotion (mit Auszeichnung) zum Dr. rer. pol. mit der Arbeit Methodische Fallstricke bei der Evaluation universitärer Lehre. 2013 bis 2014 Postdoc an der Professur für Sozialpsychologie und Hochschulforschung der ETH Zürich. Seit 2015 Juniorprofessor für Soziologie, insbesondere Längsschnittdatenanalyse an der Universität Mannheim. Publikationen: https://sites.google.com/site/tobiaswolbring/publications

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot